Milton (Willi)

M-[W]ILLI ist unser 15 Jähriger Haflingerwallach. In den Papieren heißt er Milton, daraus wurde beim Erzählen ein Wilton aus dem dann wiederum der Rufname Willi wurde, bei dem es dann einfach blieb.

 

I-NTERESSIERT läuft er als Einziger dem Leckerliball hinterher. Diesen haben wir wirklich jedem unserer Pferde angeboten, aber keins zeigte wirklich Interesse. Willi hingegen kann sich mit ihm stundenlang beschäftigen und ihn über seinen Paddock jagen. Rollt er mal zu seinem Nachbarn, besteht also keine Gefahr, dass sein Leckerli aufgefressen wird.

 

L-AMMFROMM ist er bei den Voltigierstunden mit unseren ganz Kleinen. Egal ob es das erste Mal auf dem Pferd ist oder das Kind gerade 3 Jahre alt ist, Willi bleibt grottenbrav. Mit so einem zuverlässigen Pferd können wir unseren Kleinsten die beste Möglichkeit bieten, den Voltigiersport kennenzulernen. Wenn es für ihn dann mit den Fortgeschrittenengruppen Richtung A-Pflicht geht, testet er gerne seine Grenzen gegenüber dem Longenführer und den Voltigierern aus, aber auch für die Größeren läuft er zuverlässig seine Runden.

 

T-ALENTIERT ist er immer noch als Reitlehrerpferd. Vor unserer Zeit war es jahrelang seine Aufgabe, im Schulbetrieb zu laufen. Heute geht er als Ausgleich noch einige Reitstunden mit Voltigierkindern und fordert diese vor allem beim korrekten Reiten der Hufschlagfiguren heraus. Gleichzeitig hilft er auch unseren angehenden Longenführern immer wieder beim üben. Da er so gehorsam ist, klappt jeder Gangwechsel, wenn man ihm korrekt zeigt, was er tun soll. Sonst  verweigert er seine Mitarbeit und versuchte schon häufiger, den kürzesten Weg zu seiner Box einzuschlagen, egal, ob am anderen Ende der Longe noch ein Menschlein

 

steht.

 

O-PTISCH verfügt er über eine traumhafte Mähne. Dicke blonde Strähnen lassen so manche Voltigiererin neidisch werden. Wir hingegen wünschten uns, sein Schweif wäre ähnlich dick.

 

N-ACHBARSCGAFTLICH scheint er zu jedem Pferd zu sein. Einen kleinen Schreihals, der immer wieder zurück zu seinen lieben Nachbarn möchte, hatten wir daher sehr lange. Mittlerweile hat sich das Schreien gelegt und das Führen mit Halfter nähert sich einem einfachen Umgang. Er hat da wohl viel aus seiner Schulpferdezeit mitgebracht und ist dazu eben noch ein echter Haflinger.

 

 

Unsere M - Gruppe ist mit ihrem Pferd Damoiseau am 23. Juni 2018 Vize-Landesmeister im Rheinland geworden!
Unser Doppel belegte im Finale der Juniorthrophy den 4ten Platz mit ihrem Pferd Lovis.
Herzlichen Glückwunsch!

 

Homepage aktualisiert am 22.10.2018

 

 

 

RVV Schlosshof Garath e.V.

Garather Schlossallee 22

40595 Düsseldorf 

Voltigieren im Düsseldorfer Süden

Aktualisiert: 08.11.2018 Aktuelles