August 2020

"Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)

"Es ist das Ende der Welt, sagt die Raupe. Es ist erst der Anfang, sagt der Schmetterling."

Mit Anfang des neuen Schuljahres und nach der Coronapause beginnt auch ein Neuanfang unserer Voltigierabteilung. Einige Voltigierer und Trainer haben uns verlassen, wir blicken aber frohgemut und mit viel Elan in die Zukunft. Verlassen, um auf neuen Spuren zu wandeln haben uns: Mia, Emil, Caroline, Juliane, Fleur und Steffi.

 

Juliane wird uns sehr fehlen, hat sie doch nach Rieke und Nele jahrelang unsere beiden Dienstagsgruppen geleitet. Mit viel Herzblut, vielen Spiel- und Turnideen durch ihren Tainer C Breitensport hat sie den Unterricht immer sehr lebendig gestaltet und alle Voltigier haben es und sie geliebt. Bei den Ferienkursen war sie eine Riesenunterstützung, außerdem war sie als Fotografin unterwegs und sehr viele Aufnahmen dieser Homepage haben wir Jule zu verdanken. Nun wird sie Münster bereichern, wir freuen uns immer über einen Besuch.

 

Nicht nur Jule aus dem „regenreichen“ Wuppertal, sondern auch ihre Schwester Caroline ist nun in das ferne Münster gezogen, um das Studentenleben zu genießen, bevor sie ihrer Leidenschaft, „Sport und Unterrichten“ nachgehen wird. Jeden Freitag, wenn der kleine rote Flitzer auftauchte, noch nass von Regentropfen, und bei strahlender Sonne zu ihrer Gruppe kam, stahlten alle Gesichter. Als Trainer C Breitensport schaffte sie es immer, eine heitere und fröhliche Stimmung in der Halle zu zaubern. Turnen, Technik üben am Holzpferd, Spielen, all das hat sie, wie auch Jule so schön umgesetzt, dass jede Stunde eine Bereicherung war.

 

Liebe Caro und Jule, wir freuen uns über jeden Besuch von Euch, Ehemaligentreffen inclusive!  

 

Steffi nimmt sich eine kleine Auszeit, da sie mit Ihrer eigenen kleinen Familie und einem neuen spannenden Berufsprojekt zeitlich doch sehr eingespannt ist. Die Zwerge und die Galopp - Schrittgruppe danken ihr für die wunderschöne Zeit, sie steht uns aber trotzdem hilfreich zur Zeite, wenn wir in Not sind, dafür sind wir sehr dankbar.

 

Mia konzentriert sich nun auf das letzte Schuljahr. Mia ohne kleine Kinder kann man sich kaum vorstellen. Sie hat nicht nur mit Lisa und Emil die kleinen „Teufelchen“ unterrichtet, sondern auch mit Feuereifer bei allen Sommerferienkursen mitgemacht. Dabei war es nie eine Frage, wer sich den Jüngsten annimmt, ganz klar Mia!!!!! Aber auch sportlich war sie erfolgreich, so ist sie Landesmeister des Rheinlandes im Team der A – Gruppe geworden und durfte auch die Farben des Rheinlandes beim 5LVWK vertreten, wo die Gruppe einen 2ten Platz belegte. Wir drücken ihr ganz fest die Daumen für das bevorstehende Abitur.

 

Auch Emil war Trainer bei den Teufelchen und hat so unsere Männerquote etwas besser aussehen lassen. Immer ruhig und besonnen war er der Ruhepol im „Zickentheater“. Wie Mia war er auch Landesmeister in der A – Gruppe geworden und Teilnehmer beim 5LVWK. Im letzten Jahr aber hat er mit Fine zusammen als Doppel bei der Juniortrophy teilgenommen. Mit einem Durchmarsch von 4mal eine goldene Schleife und Sieger 2019 auf Tabsi hat er die Farben unseres Vereins ordentlich „schillern“ lassen.

 

Fleur hat uns verlassen, um woanders als Voltigiertrainerin Fuß zu fassen. Unzählige Turniere in der M – Gruppe und als Einzel mit Tabaluga durfte sie bestreiten, 4mal hat sie beim 5LVWK als Teilnehmer in der Gruppe und als Einzel teilgenommen, auch als Longenführerin mit Lovis ist sie in den Zirkel eingelaufen, ist Landesmeisterin des Rheinlands als Mitglied der M – Gruppe gemeinsam mit Jasper, Lisa, Bianca, Anni, Rieke, Ali und Charly auf Tabalugageworden. Eine große Zeitspanne war sie im Verein, erlebte Lehrgänge mit Daniel Kaiser, Gero Meyer und vielen Anderen, hat mit Unterstützung des Vereins viele Abzeichen des Voltigiersports erlangen dürfen, in Köln mit Lovis und Voltigierern unseres Vereins den Trainer C erworben, nun hat sie sich entschlossen, andere Wege eingeschlagen.

 

Dezember 2017: Nun heißt es "Auf Wiedersehen" Lisa, Jasper und Rieke!

Lange,lange Jahre haben wir zusammen voltigiert, trainiert, gefaulenzt, gelacht, uns getröstet, Spaß gehabt. Auf Börkur und Faxi, Merri, Anni, Fanny, Poldi, Pünktchen und zum Schluß auf Tabaluga haben wir uns von einer A - Gruppe im Jahr 1999 bis zu einer M** -Gruppe im Jahr 2017 emporgearbeitet.

Nach Sunjah, Toni, Lea, Elisabeth, Nele und Alix haben uns nun 2017 auch Jasper, Lisa und Rieke verlassen, um andere Wege in fernen Städten zu bestreiten.

Es war eine wunderschöne Zeit mit Euch und wir sind froh, dass wir Euch alle immer wieder beim Ehemaligen-Treffen wiedersehen werden.

Aktualisiert: 12.August 2020

Aktuelles

RVV Schlosshof Garath e.V.

Garather Schlossallee 22

40595 Düsseldorf

Voltigieren im Düsseldorfer Süden

Anfragen zum Voltigieren bitte über das Kontaktformular. Leider führen wir eine Warteliste!